Institut für Konstruktionswissenschaften und Produktentwicklung
> Zum Inhalt

A.o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Manfred Grafinger

Kurzportrait

Dr. Manfred Grafinger wurde 1966 in Wien geboren, studierte Maschinenbau an der TU-Wien und promovierte 1996 an der TU-Wien mit ausgezeichnetem Erfolg. 2011 habilitierte er sich für das Fach „Virtuelle Produktentwicklung“.

In der wissenschaftlichen Tätigkeit am Institut für Konstruktionswissenschaften der TU-Wien entstanden unter anderem Veröffentlichungen zu den Themen: Verformungen und Belastungen von Bowdenzughüllen; Geomtrische Darstellung allgemeiner Verzahnungen für Schraubenmaschinen; Entwicklung und Optimierung von Sonderverzahnungen; Integrierte FE-Simulation in der Produktentwicklung; FE-Simulationen von Faserverbundwerkstoffen; Berechnung von gewickelten Pressverbänden bei Axialflussmaschinen; Datenaufbereitung an Edge Devices in der Produktion; SYSML in der Multi Domain Simulation

Derzeit leitet Dr. Grafinger interimistisch den Forschungsbereich Maschinenbauinformatik und Virtuelle Produktentwicklung an der TU-Wien.


To top

Lehrveranstaltungen

To top

Schwerpunkte

•    Virtuelle Produktentwicklung, Vergleich unterschiedlicher CAD/CAE Systeme.
•    CAD/CAE Ausbildung von Studenten mit CATIA V5 und anderen Systemen.
•    Strukturanalysen mit linearen und nichtlinearen Finite Elemente Methoden
•    Festigkeitsberechnungen mit FEM für Maschinenbau und Schweißkonstruktionen
•    Klassische Berechnung und Konstruktion von Maschinenteilen.
•    Zahnradgetriebe, Berechnung, Konstruktion, Gehäuseoptimierung mit FEM
•    Geometrie von Sonderverzahnungen für Schraubenkompressoren
•    Programmierung von Berechnungssoftware

To top

 

Home